Team

 

Entsprechend dem Alter der Läufer kann man in Dresden Synchron-Eiskunstlauf in verschiedenen Schwierigkeitsabstufungen in der Kategorie Neulinge (Die Kleinen Eisteufel – 6 bis 12 Jahre), Novice (Saxony Ice Pearls – 10 bis 15 Jahre) und Junioren (Saxony Ice Pearls – 12 bis 19 Jahre) trainieren. Sogar einige bereits in die Jahre gekommenen Eltern und eislaufbegeisterte Neuanfänger lassen es sich nicht nehmen, diesen tollen Sport in der Kategorie Adults (Just For Fun – Open Age ab 20 Jahren ) auszuüben.

Besonders toll ist: bereits unsere Kleinsten dürfen ihr Können im nationalen und internationalen Vergleich messen. Wenn die Kinder schließlich ihre aufwändig einstudierten Küren und Programme auf dem Eis präsentieren und anschließend vielleicht sogar stolz ihre Trophäen und Medaillen in den Händen halten, zahlen sich alle Mühen aus. Ist es mal nicht so gut gelaufen, stehen die Teufel füreinander ein. Dieses Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe macht den Sport für unsere Kinder so schön.
Bei aller Liebe zu dieser Disziplin darf man nicht vergessen, dass es sich beim Eiskunstlauf auch um einen sehr kosten- und zeitaufwändigen Sport handelt. Die Kleinen Eisteufel trainieren beispielsweise 3 mal pro Woche, nehmen Ballett und Athletikstunden und in der Wintersaison „opfern“ die Familien so manches Wochenende. Umso wichtiger ist es, dass die Gruppe als Team unter den Kindern wie den Eltern harmoniert. Wie sagt man so schön? Nur gemeinsam sind wir stark! Gemeinsame Trainingslager-Aufenthalte und Freizeit-Unternehmungen stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl und den Teamgeist.

Emilia, Emily,  Jolina, July, Katharina, Anna -Sophia, Cathy, Nelly,  Elisabeth, Zoe, Elena, Louise

 

Fa-Marie, Louise, Elena, Elisabeth, Jolina, Katharina, July, Adriana, Zoe, Emilia, Leonie, Flora

teamfoto

von links nach rechts: Emilia, Adriana, Marlene , Jenny , Louise , Paula , Josephine, Marie Sophie , Michelle, Mia Marie, Heidrun, Anastasia, Fabien, Anna-Lisa, Ida, Antonia, Emily Rose

Prague Cup 2012 007

 

von links nach rechts: Katrin Seifert (Trainerin), Emily, Mareike, Eva, Heidrun, Ida, Mia Marie, Marlene, Lili, Alina, Patrice, Lara, Jenny Hinz (Co-Trainerin) auf dem Foto fehlt verletzungsbedingt Kim.

Auch wenn die Kleinen Eisteufelchen natürlich immer ein gemeinsames Ziel vor Augen haben, sind sie im wirklichen Leben doch ganz verschieden und haben neben ihrer Leidenschaft fürs Eis noch so manches andere Hobby.

Prague Cup 2012
Die Kleinen Eisteufel als Sieger beim Prague Cup 2012. Von links nach rechts: Eva, Alina, Mareike, Emily(hinten), Heidrun, Patrice, Ida, Mia Marie, Lara, Marlene, Kim, Lili.

 

Trainer

Trainerin: Katrin Böhme

Organisation

Teammanager: Regina Forbriger
Finanzen: Torsten Wenzel
Kleiderwart: Nadine Gommlich,Philip Seeländer
Homepage: Simone Giersch